Veste Oberhaus

Veste Oberhaus

Erleben Sie hautnah die Geschichte der nahezu 800 Jahre alten beeindruckenden Festung in Passau an der Donau. Ab 1867 diente die Veste Oberhaus als Strafanstalt für politische Gefangene und als Militärstrafanstalt und löste unter dem Beinamen „Bastille Bayerns“ noch bis 1918 Furcht und Entsetzen aus. Dies wandelte sich 1932 jedoch grundlegend, als die Stadt Passau hier ihr Museum einzurichten begann. Die Ausstellungsflächen des OberhausMuseums sind über verschiedene Gebäudeteile verteilt worden und können von Ihnen bequem durch einen Rundgang besichtigt werden. Zahlreiche Dauer- und Sonderausstellungen wollen von Ihnen bestaunt werden und laden zum interessanten Verweilen ein.
Auf der von Wehrmauern umgebenen Terrasse haben Sie einen der schönsten und interessantesten Ausblicke auf die Altstadt und den einzigartigen Anblick des Zusammenflusses von Inn, Donau und Ilz, welcher besonders interessant ist, da alle drei Flüsse unterschiedliche Farben haben.
Im Museumsshop können Sie verschiedenste Produkte erwerben und im Burgcafé im Burghof der Veste können Sie sich etwas stärken und wunderbar entspannen.

Ihre Wege zur Veste sind vielfältig: Zu Fuß, mit dem Auto, dem Pendelbus oder mit der Bahn.

Kontakt

Tel.: +49 851 / 49 33 512
OberhausMuseum Passau
Oberhaus 125
94034 Passau

Weitere Informationen unter www.oberhausmuseum.de